Spurensuche im Schloss Eutin – Zeitzeugengespräch mit Erika Kaack

In Schloss Eutin lebten während und nach dem Zweiten Weltkrieg geflüchtete Menschen. Die Zeitzeugin Erika Kaack erzählt im Dialog mit Ulrike Unger aus dieser bewegten Zeit – sie lebte als Flüchtlingskind in der ehemaligen Sommerresidenz.

Eine Veranstaltung am Internationalen Museumstag. Der Eintritt ist frei.

Ort: Rittersaal

Zurück