"Wassermusiken" - Konzert mit Flauti Eckernförde

Zu Gast in der Schlosskirche

Das Quartett Flauti Eckernförde präsentiert in seinem diesjährigen Sommerprogramm Wassermusiken verschiedener Komponisten. So erklingen in der barocken Schlosskirche Georg Friedrich Händels berühmte „Wassermusik“, „Hamburger Ebbe und Flut“ von Georg Philipp Telemann sowie „La Tempesta di Mare“ von Antonio Vivaldi, die jeweils auf einzigartige Weise die unterschiedlichen Temperamente der Naturgewalt Wasser widerspiegeln. Außerdem werden Werke aus der Feder von Joseph Haydn über Joseph Boyce bis Allan Rosenheck zu hören sein. Ergänzt wird das Programm durch den Vortrag passender Lyrik. 

In der Pause besteht bei einem Glas Wein Gelegenheit zum Gespräch und zum näheren Kennenlernen der gespielten Instrumente – von der über zwei Meter großen Bass-Blockflöte bis zu den Gemshörnern.

Flauti Eckernförde: Ursula Bookmeyer, Kerstin Graw, Inga Reese, Monika Wesnigk
Es liest: Dr. Friederike von Cossel

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Zu Gast in der Schlosskirche

Ort: Schlosskirche

Zurück